Trekkingzelte – das musst du wissen (Ratgeber)

4. August 2022

Trekkingzelte gibt es in verschiedenen Größen und zu unterschiedlichen Preisen, aber sie haben alle bestimmte Eigenschaften. Hier finden Sie die Informationen, die Sie benötigen, um das richtige Zelt für Ihre Bedürfnisse auszuwählen.

Das Wichtigste in Kürze

  • Der Unterschied zwischen leichten und schweren Trekkingzelten
  • Vor- und Nachteile der verschiedenen Zelttypen
  • Richtiges Aufbauen und Packen eines Trekkingzelts
  • Wie findet man eine angenehme Nachtruhe in einem Trekkingzelt

Was genau ist ein Trekking-Zelt?

Campingzelte, die für den Einsatz in hochgelegenem Gelände gebaut sind, werden als Trekkingzelte bezeichnet. Sie bestehen in der Regel aus leichten Materialien wie Aluminium oder Kohlefaser und haben Eigenschaften, die einen einfachen Auf- und Abbau ermöglichen.
Trekkingzelte sind Zelte, die speziell für das Campen und Wandern hergestellt werden. Sie sind häufig leichter und einfacher aufzustellen als herkömmliche Zelte und können unter verschiedenen Bedingungen eingesetzt werden.
Camping ist eine hervorragende Möglichkeit, die Natur zu erkunden.
Dieser Camping-Ratgeber hilft Ihnen bei der Suche nach einem geeigneten Trekkingzelt.

Der Unterschied zwischen leichten und schweren Trekkingzelten

Je nach Ausstattung und Konstruktion können Zelte leicht oder schwer sein. Es gibt viele verschiedene Arten von Zelten, z. B. Rucksackzelte, Zelte für das Autocamping und Zwei-Personen-Zelte.
Rucksackzelte sind die leichteste Variante und werden für kurze Reisen verwendet, bei denen das Gewicht keine große Rolle spielt. Autocampingzelte sind etwas schwerer als Rucksackzelte, bieten aber mehr Platz und Funktionalität.
Das Zwei-Personen-Zelt ist das schwerste Zelt, bietet aber den meisten Platz für zwei Personen.
Die verschiedenen Arten von Wanderzelten dienen einer Vielzahl von Zwecken. Es gibt für jeden das richtige Zelt, von leichten Campingzelten, die sich ideal für kürzere Reisen eignen, bis hin zu schweren Zelten, die für längere Expeditionen geeignet sind. Berücksichtigen Sie Ihr Gewicht und Ihren Reisestil, wenn Sie entscheiden, welche Art von Zelt für Sie geeignet ist.

Vor- und Nachteile der verschiedenen Zelttypen

Wenn Sie auf der Suche nach einem Zelt sind, das einer Vielzahl von Situationen standhalten kann, haben Sie eine Reihe von Möglichkeiten zur Auswahl. Hier sind die Vor- und Nachteile der einzelnen Zelte:

  • Tarps sind die einfachste und preiswerteste Art von Zelt. Sie sind tragbar und einfach aufzustellen, bieten aber nur wenig Schutz vor der Witterung.
  • Biwaksäcke sind eine Form von Zelten, die sich für kürzere Campingausflüge eignen.
  • Tunnelzelt: Dieses Zelt wird von mindestens zwei parallelen Bögen gestützt. Daher ist eine Abspannung erforderlich, aber ein in Windrichtung aufgestelltes Tunnelzelt gilt als windfest.
  • Das Kuppelzelt besteht ebenfalls aus zwei sich kreuzenden Bögen. Daher ist das Kuppelzelt selbsttragend. Sie brauchen es nicht abzusichern, und Sie benötigen nicht viel Platz.
  • Das Tarptent ist ein Tarp, aber es ist geschlossen. Das Einzige, was fehlt, ist der Boden…
  • Einbogenzelt: Der Name dieses Zeltes spielt auf seine einfache Konstruktion an, die aus einem einzigen Bogen besteht. Der „eine Bogen“ kann mit einem kurzen Aufbau und minimalem Gewicht punkten.
  • Das Hängematten- oder Baumzelt besteht aus einer Hängematte mit einem (Zelt-)Dach, das zwischen zwei Bäumen aufgespannt ist.
  • Das Ultraleicht-Zelt ist vor allem bei Fernwanderern und Rucksacktouristen beliebt, da es unglaublich leicht ist.
  • Das Pyramidenzelt ist faszinierend. Diese Struktur ist pyramidenförmig, was bestimmte Vorteile mit sich bringt.

Kaufempfehlungen für Trekkingzelte

Die beste Möglichkeit, das Erlebnis einer Wanderung zu verbessern, ist die richtige Ausrüstung. Im Folgenden finden Sie Empfehlungen für den Kauf von Zelten für Ihren nächsten Ausflug ins Freie.
Überlegen Sie zuerst, in welchem Gelände Sie wandern werden. Ein Zelt, das für große Höhen oder feuchtes Wetter gedacht ist, wird sich anders verhalten als eines, das für trockene Gebiete gedacht ist.
Wählen Sie eine Größe, die für Sie und Ihre Gruppe geeignet ist. Vergewissern Sie sich, dass das Zelt bequem Platz für Sie und Ihre Ausrüstung bietet.
Bevor Sie sich für ein Trekkingzelt entscheiden, sollten Sie sich mit den vielen verschiedenen Varianten und Eigenschaften vertraut machen.
Wählen Sie ein Zelt, das geräumig genug ist, um Ihre Bedürfnisse zu befriedigen, und in dem Sie bequem schlafen können.
Bitte lesen Sie die Richtlinien für das Zelten, um sicherzustellen, dass Ihr Zelt den Standards des Nationalparks entspricht.
Berücksichtigen Sie beim Vergleich von Zelten den Preis, das Gewicht und den Platzbedarf.

Aufbauen und Packen eines Trekkingzelts für das Camping

Wenn Sie mit einem Wanderzelt campen, ist es wichtig, dass Sie den Aufbau und das Packen verstehen. Dazu gehört, dass Sie wissen, welche Art von Zelt Sie verwenden und welche Wetterbedingungen an dem Ort herrschen, an dem Sie zelten möchten.
Es gibt zwei Haupttypen von Zelten: einwandige und doppelwandige Zelte. Einwandige Zelte haben eine einzige Stoffschicht zwischen der Innen- und der Außenwand, während doppelwandige Zelte eine innere und eine äußere Stoffschicht haben, zwischen denen eine dritte Stoffschicht liegt. Einwandige Zelte bieten oft eine größere Innenfläche als doppelwandige Zelte, sind aber weniger windbeständig.
Achten Sie darauf, dass das Campingzelt an einem Ort aufgestellt wird, an dem es nicht nass werden kann. Das bedeutet, dass es hinter einem Überhang oder in der Nähe von Büschen aufgestellt werden muss. Wenn möglich, stellen Sie das Zelt so auf, dass mindestens eine Seite zur Sonne zeigt.
Achten Sie darauf, zusätzliche Bettwäsche und Handtücher für Ihren Campingurlaub mitzunehmen, für den Fall, dass Sie in der Nacht nass werden.

Tipps für eine angenehme Nachtruhe in einem Zelt für Rucksacktouristen

Es ist wichtig, ein Zelt zu wählen, das Ihren Bedürfnissen und Vorlieben entspricht, und einige wichtige Schlaftipps zu beachten.
Eine der besten Methoden, um eine erholsame Nachtruhe zu gewährleisten, ist die Wahl eines Zelts mit ausreichender Belüftung und viel Bewegungsfreiheit. Achten Sie darauf, dass der Zeltboden fest und eben ist, damit Sie nicht auf einer unebenen Fläche schlafen müssen.
Das Aufstellen von Grundregeln für das Verhalten vor dem Schlafengehen ist eine weitere Methode, um eine erholsame Nachtruhe zu erreichen. Auf diese Weise weiß jeder in Ihrer Gruppe, was von ihm erwartet wird, wenn es Zeit zum Schlafengehen ist.

Fazit

Wenn Sie auf der Suche nach einem Zelt sind, mit dem Sie es auf Reisen in der freien Natur bequem haben, ist ein Trekkingzelt die beste Wahl. Diese Zelte sind in einer Vielzahl von Größen und Formen erhältlich, sodass es einfach ist, das Zelt zu finden, das Ihren Bedürfnissen am besten entspricht.

Jenny