Ameisenbisse beim Campen und Wandern

23. Oktober 2022

Was soll ich tun, wenn ich von einer Ameise gebissen wurde? Jeder, der gerne picknickt, campt, wandert oder einfach nur durch den Wald spaziert, hat zweifellos schon schmerzhafte Ameisenbisse erlebt. Auch wenn ein Ameisenbiss zunächst völlig schmerzfrei ist, kann er dennoch sehr schmerzhaft sein. Je nach Ameisenart kann der Biss zu quälendem Juckreiz, unangenehmen Rötungen und unangenehmen Schwellungen führen. In unserem Leitfaden erfährst Du, woran Du einen Ameisenbiss erkennst und welche Behandlungen gegen die unangenehmen Symptome helfen können.

Die verschiedenen Ameisenbisse, die auftreten können

Grundsätzlich solltest du dir darüber im Klaren sein, dass nicht alle Ameisenbisse gleich sind. Die meisten Ameisen haben erkennbare Mundwerkzeuge, die sowohl der Nahrungsaufnahme als auch der Verteidigung dienen. Bei einigen Arten ist auch ein Giftapparat vorhanden. Nur zwei Ameisenarten – die Gartenameise und die Waldameise – sind in der Lage so zu beißen, dass es gefährlich wird.

Die Rote Feuerameise ist besonders gefährlich, weil sie, wie die Waldameise, bei ihrem Biss häufig allergische Reaktionen hervorruft. Bei ihrem Biss versprühen die winzigen Krabbeltiere ein Gift namens Ameisensäure, das äußerst schmerzhaft ist und häufig ärztliche Hilfe erfordert.

Begeisterte Wanderer laufen Gefahr, sofort von den Ameisen gebissen zu werden, wenn sie versehentlich auf einen Feuerameisenbau stoßen. Die entsprechenden Hautstellen beginnen sofort zu schmerzen. Die ersten Pusteln zeigen sich aber erst ein bis zwei Tage später. Ein einzelner Feuerameisenstich ist vergleichsweise harmlos, aber wiederholte Stiche stellen ein ernstes Gesundheitsrisiko dar. Im Notfall sollte sofort ein Arzt aufgesucht werden, vor allem, wenn die gebissene Person extrem allergisch auf den Biss reagiert oder von einer giftigen Ameise in den Mund oder Rachen gebissen wurde. Außerdem ist es wichtig, dass jemand, der bekanntermaßen allergisch auf Ameisenbisse reagiert, die Ameisen auf seinem Grundstück konsequent bekämpft.

Nichtallergiker können die unangenehmen Symptome eines Ameisenbisses zu Hause leicht mit natürlichen Mitteln oder mit Medikamenten behandeln.

Ameisensäure: Was ist das?

Die so genannte Ameisensäure ist eine ätzende Flüssigkeit mit starkem Geruch, die zur Familie der Methansäuren gehört. Bei drohender Gefahr setzen wildlebende Ameisen wie die Waldameise und die Feuerameise sie als Verteidigungsmittel ein. Da die chemische Substanz eine Vielzahl von Bakterien abtöten kann, wird die industriell hergestellte Ameisensäure auch in Desinfektionsmitteln eingesetzt. Der typische Schmerz nach einem Ameisenbiss verursacht ein starkes Brennen der Haut.

Welche Anzeichen treten typischerweise bei einem Ameisenbiss auf?

Die Stelle, die von den Ameisen gebissen wurde, schmerzt und brennt fürchterlich. Die weißliche Erhebung, die direkt an der Bissstelle entsteht, ist eines der typischen Symptome. Diese heilt jedoch in der Regel sehr schnell ab. Die Haut ist dann weiterhin rötlich verfärbt, aber auch das sollte innerhalb weniger Minuten abklingen. Zusätzlich schwillt die Bissstelle an. Es treten sowohl unangenehme Schmerzen als auch ein leichtes Unwohlsein auf.

Ähnliche Symptome, wie z. B. ein Engegefühl in der Brust, können durch einen Ameisenbiss hervorgerufen werden. Wenn die Zunge, die Lippen oder der Rachen plötzlich anschwellen, müsst du sofort von einem Arzt untersucht werden. Auch bei Übelkeit und Erbrechen sollte ein Arzt aufgesucht werden, da diese Symptome eine ernsthafte Bedrohung für die Gesundheit darstellen können, wenn nicht umgehend medizinische Hilfe geleistet wird. Als Folge der Hautentzündung kann leichtes Fieber auftreten. Manche Betroffene leiden unter Schweißausbrüchen oder fühlen sich ein wenig benommen. Solange keine Allergie vorliegt, ist das nicht weiter schlimm, da die Symptome in der Regel schnell wieder abklingen.

Erste Hilfe bei einem Ameisenstich ist einfach zu leisten

Ein Ameisenstich verursacht zunächst ein starkes Brennen und unangenehme Hautempfindungen. Häufig wird auch ein Spannungsgefühl der Haut empfunden. Die Stiche anderer Insekten, wie Wespen oder Bienen, sind viel schmerzhafter als Ameisenstiche, die weit weniger schmerzhaft sind.

Es gibt viele hilfreiche Tipps und Mittel, die bei einem Ameisenstich sofortige Linderung von anhaltendem Juckreiz, Schmerzen und Schwellungen der Haut bieten.

Nach einem Ameisenbiss sollte man sofort einen Arzt aufsuchen, insbesondere kleine Kinder und Menschen mit empfindlicher Haut.

Wärme hilft Ihnen bei der Heilung eines Ameisenbisses

Wärme hilft, den Juckreiz und die Schwellung nach einem Ameisenbiss zu lindern. Dies gilt insbesondere für Hornissen-, Wespen- und Bienenstiche, aber auch für Ameisenstiche. Hierfür kannst du einen elektronischen Stichheiler verwenden. Er kann überallhin mitgenommen werden und passt dank seiner geringen Größe in jede Hand- oder Hosentasche.

Unser Tipp: Bite Away Sting Reliever

Diesen kleinen Stichheiler kannst du bei allen Freizeitaktivitäten mit sich führen, denn er ist nur wenig größer und dicker als ein normaler Stift. Die Giftstoffe von Wespen, Bremsen, Ameisen, Bienen und anderen Insekten werden durch seine konzentrierte Wärme optimal neutralisiert. So können unangenehmer Juckreiz und Schwellungen der Haut ganz oder zumindest teilweise vermieden werden.

Angebot
bite away - Der Original Stichheiler - elektronischer Wärmestift gegen Juckreiz bei Insektenstichen *
  • HERGESTELLT IN DEUTSCHLAND - ORIGINAL STICHHEILER: bite away ist ein elektronischer Stichheiler zur äußerlichen Behandlung...
  • WIRKT MIT WÄRME - Insektenstichheiler gegen Juckreiz und Schmerzen verursacht durch Insektenstichen und -bisse
  • WIRKT OHNE CHEMIE - bite away Insektenstift wirkt nur mit konzentrierter Wärme und ist daher (im Gegensatz zu vielen Cremes,...
  • EINFACHE ANWENDUNG - Insektenstick vielseitig einsetzbar z.B. beim Sport, bei Aktivitäten im Freien, auf Reisen
  • DERMATOLOGISCH GETESTEST - verursacht keine allergischen Reaktionen

Juckreiz und Schmerzen werden durch die Kühlung der Bissstelle gelindert. Außerdem verhindert die Kältetherapie unangenehme Hautschwellungen an der betroffenen Stelle.

Unser Ratschlag: Halte immer ein oder zwei Kühlakkus im Kühlschrank bereit. Diese sind bei kleineren Verletzungen wie Beulen sowie Insekten- und Ameisenstichen hilfreich.

Linderung verschaffen kühlende Cremes.

Kühlende Salben kannst du nicht nur in der Apotheke, sondern auch online kaufen. Sie haben, wie ihr Name schon sagt, eine kühlende Wirkung, die gleichzeitig den starken Juckreiz lindert. Für Allergiker ist eine leichte kortisonhaltige Salbe die beste Wahl, denn dieser zusätzliche Wirkstoff kann eine juckende Entzündung lindern.

Unser Tipp: Der Aloe-Vera-Pflanze werden viele positive Eigenschaften nachgesagt. Die beruhigende Wirkung auf die Haut und die kühlenden Eigenschaften der Pflanze sind bei der Behandlung von Insektenstichen und -bissen zweifellos beachtenswert. Selbst bei unangenehmem Sonnenbrand wirkt Aloe vera schnell, konsequent und erfolgreich.

Bei einer nachgewiesenen Allergie gegen Ameisen- oder Insektenstiche kannst du ein Antihistaminikum zur Behandlung von Allergiesymptomen einnehmen. Aus medizinischer Sicht handelt es sich dabei um einen Histaminrezeptorblocker oder Histaminrezeptorantagonisten.

Es ist wichtig zu wissen, dass es eine Reihe neuerer Antihistaminpräparate auf dem Markt gibt, die die Müdigkeit verringern, ohne die täglichen Aktivitäten zu beeinträchtigen.

Diese natürlichen Heilmittel können bei Ameisenbissen helfen!

Ein Ameisenbiss ist in der Regel nicht schädlich, aber er tut trotzdem sehr weh. Zum Glück gibt es ein paar Hausmittel, die Linderung verschaffen können. Schmerzhafte und stechende Ameisenbisse können mit diesen Behandlungen gelindert werden:

Fast jede Art von Insektenstich lässt sich zu Hause mit Zwiebelsaft behandeln. Schneide dazu einfach eine Zwiebel in zwei Hälften und reibe den Ameisenstich mit der Schnittfläche ein. Zwiebeln haben aufgrund ihrer Inhaltsstoffe sowohl eine desinfizierende als auch eine abschwellende Wirkung. Auch die Knoblauchzehe passt in diese Beschreibung. Du kannst also getrost zur Knoblauchzehe greifen, wenn du keine Zwiebel zur Hand hast, denn auch sie kann Linderung verschaffen.

Gurke: Die Gurke hat eine kühlende und gleichzeitig wundheilende Wirkung. Lege einfach eine frisch geschnittene Gurkenscheibe auf die befallene Haut.

Kühlende Kompresse: In vielen Fällen reicht es aus, ein feuchtes, kühles Tuch auf den Ameisenbiss zu legen.

Essigsaure Tonerde: Du kannst auch essigsäurehaltige Tonerde verwenden, um die Wirksamkeit der kühlenden Kompresse zu erhöhen. Mische dazu einfach einen Esslöffel der essigsauren Tonerde mit einem Glas Wasser, befeuchte ein kleines Tuch damit und lege es auf die betroffene Hautstelle. Für mehr Halt kannst du das Ganze leicht mit einer normalen Binde fixieren.

Essigwasser: Als Alternative zu essigsaurer Tonerde, falls du keine zur Hand hast, kannst du Essigwasser verwenden. Dies sollte eine zwei zu eins Mischung aus Essig und Wasser sein. Der schmerzhafte Ameisenbiss kann mit Essigwasser sauber gehalten und gelindert werden. Beachte jedoch, dass die Haut nach wiederholten Behandlungen mit Essigwasser schnell austrocknet, weshalb du sie zusätzlich mit einer reichhaltigen Lotion eincremen solltest.

Trage etwas Olivenöl auf die Bissstelle auf. Es erhält die Geschmeidigkeit der geschädigten Haut und beruhigt die betroffene Stelle. Nimm ein kleines Stück Papierhandtuch, falte es in der Mitte und tupfe etwas Olivenöl darauf. Lege es für 5 bis 7 Minuten direkt auf die Bissstelle, nachdem du die betroffene Stelle damit abgetupft hast. Das Olivenöl sollte mindestens 1,5 Stunden auf der betroffenen Stelle bleiben, bevor du das Papierhandtuch wieder entfernst. Nach dieser Einwirkzeit sollte die betroffene Hautstelle gründlich mit sehr warmem Wasser gewaschen werden. Nach dieser langwierigen Behandlung sollte die Schwellung zurückgehen und die Haut sich glätten.

Wie du einen Ameisenstich erfolgreich vermeiden kannst

Vermeide den direkten Kontakt mit Ameisen, wenn du eine Allergie gegen Insektengift hast. Das ist allerdings oft leichter gesagt als getan. Wir haben jedoch einige Ratschläge für dich zusammengestellt, damit du erfolgreich vermeiden kannst, von Ameisen gebissen zu werden.

Es ist ratsam, beim Wandern oder Spazierengehen im Wald lange, schützende Kleidung zu tragen.

Unser Ratschlag: Ameisen krabbeln oft unter den Schuhen in die Hose. Deshalb solltest du bei Wanderungen in der freien Natur immer die Hose in die Socken stecken. So landen die kleinen Krabbeltiere zunächst nur auf der Hose und nicht auf dem Hosenbein. Die Ameisen können sich nicht durch die Hose beißen, wenn diese aus einem robusten Material wie Jeans besteht.

Außerdem werden Cremes verwendet, um Ameisen und andere Insekten abzuschrecken. Sollte es doch zu einem Biss kommen, müssen eventuell die mitgebrachten Notfallmedikamente eingesetzt oder ein Arzt aufgesucht werden.

Außerdem sollte jeder Wanderer einen gewissen Abstand zum Ameisenhügel einhalten, denn wer sich dort längere Zeit aufhält, läuft Gefahr, weitere Ameisenstiche zu bekommen. Deshalb ist es wichtig, so schnell wie möglich aufzustehen und das gefährliche Gebiet zu verlassen.

Wenn du gebissen wurdest, ist es am besten, Fotos von der entsprechenden Ameise zu machen, damit der Arzt den Ameisenbiss identifizieren und die notwendigen Vorkehrungen treffen kann. Da sich vor allem Feuerameisen mit ihren Kieferknochen am Körper festsetzen können, ist es gelegentlich notwendig, auch die Ameise selbst zu entfernen. Die Insekten setzen sich dann, ähnlich wie Zecken, tief in der Haut fest und sind nicht mehr zu entfernen. Gelegentlich kann die Ameise aber auch einfach abgestreift werden.

Vermeide es, beim Wandern von Ameisen gebissen zu werden

Ein Ameisenbiss von einer typischen Hausameise ist in der Regel völlig ungefährlich, aber da Ameisensäure injiziert wird, sind Bisse von Waldameisen und sogar Feuerameisen sehr viel gefährlicher und schmerzhafter. Fast immer ist die Folge ein quälender Juckreiz, Rötungen und Schwellungen der Haut.

Wichtig: Der Biss einer Feuerameise oder Waldameise kann häufig eine allergische Reaktion hervorrufen. Rufen Sie bitte sofort einen Notarzt, wenn Sie Kreislaufprobleme haben oder Schwellungen im Mund- oder Rachenraum feststellen, da sonst ernsthafte gesundheitliche Folgen nicht ausgeschlossen werden können.

 

Auch interessant…..

Camping Zubehör

Mehr zu Reisen & Campingziele

Sonstiges / Magazin & Ratgeber

Redaktionsleitung

Letzte Aktualisierung am 28.11.2022 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API Der Preis ist möglicherweise inzwischen geändert worden und auf dieser Seite nicht mehr aktuell